photo_relations_03_schrift.png

Ich fotografiere, weil ich nicht malen kann.

Michael Bolte

Zuerst war die Kamera da, nach vielen Jahren Pause des Fotografierens. Dann die Frage, was ich damit machen solle.  Gegenständliches abbilden - das kann Bilder nicht mit Inhalt füllen. Erst nachdem ich mich intensiv mit Werken anderer Fotografen und auch anderer Künstler beschäftigte, entwickelte  ich für mich das Konzept, über das Gegenständliche hinauszugehen, indem ich auf dem Bild Beziehungen darstelle von visuellen Bezugspunkten, die übergehen in Beziehungen einer anderen Ebene.  So verlasse ich die Ebene der bloßen Abbildung und schaffe ein Bild.

  • Facebook Social Icon
  • Instagram Social Icon

Leica M10

Die Kamera ist nur das Werkzeug für ein gutes Bild. Die Technik darf man nicht überbewerten, aber auch nicht vernachlässigen. So muss man das passende Gerät erstmal finden. Verschiedene Einsatzmöglichkeiten verlangen verschiedene Kameras, aber letztendlich ist die M10 mein passendes Werkzeug mit einem Summilux 35mm. Damit mache ich 90% meiner digitalen Fotos.